Name: Morgaine

Wahrer Name: Keljara Meraia Norath

Heimat:  Marathas

Stadt: El’Dohran

Stand: Kriegerin

Herkunft: Tochter Naraths

Rasse: Ronaria

 

 

Größe: 1.69cm

Augenfarbe: Sandfarben in unterschiedlichen schattierungen,ähneln den Dünen einer Wüste

Haarfarbe: Rötlich bis braun

Schwingen: Schwarz,

 


Es war der Anfang vom Ende. So beginnen viele Erzähler ihre Geschichte, und beschreiben damit einen Verlauf der oft in eine Tragödie mündet. Anders kann ich meine Geschichte jedoch kaum beginnen. Es spielt keine Rolle, was davor war. Denn wir alle wurden neu geboren. Nicht unsere Körper, doch unser Geist. Wir erfanden uns neu, wir verloren unsere alten Ideale um einen Weg zu finden uns nicht vollends zu verlieren. Um uns treu bleiben zu können und schlussendlich einfach nur zu überleben. Viele schafften es nicht, und jene die blieben waren kaum mehr als ein Schatten ihrer selbst. Es wäre eine Lüge, zusagen das wir Helden gewesen wären. Ein jeder von uns war ein Verräter. Ein Verräter an der eigenen Sache.
In all den Jahren, die ich nun schon lebe, habe ich kein Volk kennengelernt das mehr getan hat um sich selbst zu retten außer mein eigenes. Ich habe in all den Jahren, in denen dieser Krieg nun herrscht, nicht ein Volk kennengelernt das einen solangen Atem hatte sich zu wehren. Solange gegen eine immer wachsende Übermacht anzutreten, solange für etwas zu kämpfen das wir alle für verloren halten. Doch unsere Herzen, hören nicht auf zu schlagen. Sie erinnern uns daran das es einen letzten Funken in uns gibt, der an Frieden glaubt. Der daran glaubt, dass unser Volk nicht vollends verloren ist. Das unsere Welt, so sehr sie auch mit Blut getränkt sein mag, eine Möglichkeit besitzt neu erstrahlen zu dürfen. Und es ist die Erinnerung
an ihre Schönheit, die mich hoffen lässt.

Ich muss immer wieder über die Ironie schmunzeln, die dieser Krieg mit sich führt. Wir, ein Volk das irrtümlicherweise für Engel gehalten wird. Doch machen Flügel schon einen Engel? Und sie, die für Dämonen gehalten werden und doch keine sind. Dennoch bezeichnen wir sie als eben solche. Und sie versuchen nicht einmal diesen Irrtum zu korrigieren. Beide gehören wir Völkern an, die kaum jemand bekannt sein mögen. Wir fanden Beide Schutz im vorschnellen Urteil anderer. In dem, was sie alle in uns sahen. Das Gute und das Böse. Ironisch war es für mich ebenso das unsere Völker doch so viel gemeinsam haben. Mit welcher Inbrunst sie für ihre Sache kämpfen. Mit welcher Leidenschaft sie sich ihrer Aufgabe widmen und nicht ein einziges Mal daran dachten aufzugeben. Wir können kaum behaupten, dass wir einfach überrannt wurden und der Krieg von einen Tag auf den anderen begonnen hätte. Es war ein schleichender Prozess, der es uns allen im Grunde nun nur noch schwerer macht. Manche von uns, erlagen ihren schmeichelnden Worten und überzeugenden Argumenten. Sie schlichen sich in unsere Reihen, gewannen unser Vertrauen und machten uns somit blind. Bis zu jenem Tag, wo ein Diplomat unsere Welt betrat und uns ein Angebot unterbreitete, das uns stutzen lies. Es dauerte recht lange, bis wir bemerkten dass es dabei nur auf eines hinaus laufen konnte. Die vollkommene Unterwerfung oder der Krieg.
Ich war beeindruckt, wie viel Zeit sie dich dafür nahmen. Wir ruhig sie wirkten und wie langsam die Fassade erst zu bröckel begann. Als die Feder jedoch auf den Tisch gelegt und Köpfe als Zeichen der Ablehnung geschüttelt wurden, war dies im gleichen Augenblick die Einwilligung in einen erbitterten Krieg.
Aus einem Volk des Friedens, musste in kürzester Zeit ein Volk des Kampfes werden. Wir suchten nach Hilfe, nach Verbündeten und ich bin immer noch dankbar dafür dass wir sie fanden. Das wir das kämpfen gelehrt wurden. Manche und insbesondere ein Volk brachte uns jedoch etwas viel wichtigeres bei. Durchhalten. Wir wurden zum ersten Volk, das ihnen stand hielt. Wir sind das erste Volk, das wirklich die Hoffnung haben darf diesen Krieg zu gewinnen.

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!